Fantasie von übermorgen

Lyrik: Erich Kästner Musik: Rainer Spitz

Und als der nächste Krieg begann 
da sagten die Frauen: Nein !  
und schlossen Bruder, Sohn und Mann
fest in den Wohnungen ein. 

Dann zogen sie in jedem Land

wohl vor des Hauptmanns Haus

und hielten Stöcke in der Hand

und holten die Kerle heraus.

Sie legten jeden über’s Knie
der diesen Krieg befahl:
die Herren der Bank und Industrie,
den Minister und General.

Da brach so mancher Stock entzwei

und manches Großmaul schwieg.

In allen Ländern gab’s Geschrei,

doch nirgends gab es Krieg.

Die Frauen gingen dann wieder nach Haus
zu Bruder und Sohn und Mann
und sagten ihnen: der Krieg sei aus, 
und sagten, der Krieg sei aus.

Die Männer starrten zum Fenster hinaus
und sahen die Frauen nicht an…

Wer Akkorde bzw. eine mp3 als Hörbeispiel haben möchte, schreibt uns bitte eine Mail.
Dies Lied sang Frederik von der NümmesBänd am 1.9.20 zum Antikriegstag in Berlin.


bync.eu(cc)= nichtkommerzielle, unveränderte weiterverbreitung
erlaubt bei namensnennung und: www.nuemmes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.