Ihr über uns

Kommentare zur CD ,,Von Süden ziehen Kraniche her"

Die CD finde ich gut gelungen, mit vielfältigem Inhalt und unterschiedlichsten Melodien. Die Texte sind politisch, aktuell und revolutionär. Lieder zur Montagsdemo, der Umwelt und die Frauen gehen mit, denn „Kobane ist nicht alleine“, toll, toll. Ich selbst höre sie zu Beginn meiner Lesezeit, entspannt sitzend mit einem Ohr. Besonders gut gelällt mir „Auf meinem Weg“, da lege ich mein Buch zur Seite, genieße das Leben, die Liebe und gehe oder tanze mit dem Lied in die Zukunft. Denn ja, es lässt sich wunderbar auf die Melodie, den Rhythmus tanzen.
Prima, Christa

„Geile CD, totaler Wahnsinn!! Sogar tauglich für die Massen, das meine ich als Kompliment. Schade dass Ihr nicht bei den vielen Unpolitischen bekannt seid… Danke, Ralf“ (Berlin)

„Ganz gut, aber das ist nicht meine Musik. Ich erwarte mehr Effekte.“ (J. Musiker aus Berlin)

„Mir gefällt diese CD von Nümmes und Co besonders gut, weil sie einen bunten Mix enthält. Damit meine ich nicht nur die vielen Interpreten, sondern auch die sehr unterschiedlichen Liederinhalte, alte und neue Melodien und höhere Qualität. Die Aufnahmen sind gut angeordnet und für mich immer wichtig,: die Möglichkeit schnell einzusteigen und mitsingen zu können. Vielen Dank für diesen lebendigen gut gelungenen auditiven Genuss.“ (J. Aus Lübeck)

„Mir gefällt besonders „Revolution is in the air“. Ich habe das Lied oft Live gehört. Aber die Aufnahme ist qualitativ ein großer Unterschied dazu.“ (F. aus Berlin)

„Ich fand alle CDs von euch gut. Diese ist nochmal deutlich besser. Mir gefallen alle Stücke sehr gut. Nur mit dem Lied „Auf meinem Weg“ kann ich nichts anfangen. Das ist mir zu allgemein und nichtssagend.“ (G. Aus Berlin)

„Insgesamt sehr schön die CD. … Sehr gut ist das Eingangslied, auch dass ihr das Einheitsfrontlied und die Resolution aufgenommen habt. Wobei das Einheitsfrontlied für Twin zu tief ist. Die Lieder sind in der Art und im inhaltlichen und musikalischen Niveau doch auch unterschiedlich, insgesamt für unterschiedliche Geschmäcker, vielleicht sogar ein bisschen viele Stücke. Sehr gut finde ich die Einbeziehung des Keyboards, hätte ruhig mehr sein dürfen, das gibt deutlich mehr „Fülle“. Sehr schön die Aufnahmen mit den Kindern kurdisch-deutsch und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Musikern. Woher kommt der Text von „Freunde ich bitte euch“? Wirkt auf mich etwas R. May-mäßig/etwas intellektuell… („angeschlagene Linke“).
„Hier am Alex“ muss auf jeden Fall auch auf die Herbst-Demo Anfang Oktober.“
(C. Aus Gelsenkirchen)

Antwort: „Freunde, ich bitte euch…“ ist eine Übertragung des spanischen Textes von Karl Nümmes. Das Bild mit der angeschlagenen linken Backe ist aus dem Original und dies aus der Bibel.“

 

„Eine Steigerung gegenüber den bisherigen CDs vom Inhalt der Texte und auch von der Musik her. Besonders gefällt mir „Revolution….“, „Canê“ und „Mohamed“. Frack Attack ist gut, aber wenn man das Original von Mike Stout kennt… Bei manchen Songs ist der Gesang zu leise gegenüber den Instrumenten. Die Abfolge ist manchmal nicht gut. Langsame Lieder sollten eher an den Schluss wie das schöne Lied von Twin.“ (A. Berlin)

„Das erste Lied gefällt mir am besten … „von Süden ziehen Kraniche her!“ Und Canê, Canê mit den Kindern.“ (M. und E., 7 und 10 Jahre alt, Berlin)