Unser Baby

Da viele Babys ähnlich sind wie unser Baby Vera, könnt
ihr gerne den Namen eures Babys einsetzen.

1. Die Vera schluckt Karottensaft.
Sie spuckt den Saft mit aller Kraft.
Wer glaubt denn nicht, dass sie es schafft:
Drei Meter mit Karottensaft.
Wer glaubt denn nicht, dass sie es schafft:
Drei Meter mit Karottensaft.


2. Beim Essen, ja da spricht man nicht.
Doch leider stört das Vera nicht.
Wenn sie vergnügt beim Essen spricht,
dann ist gesprenkelt dein Gesicht.
Wenn sie vergnügt beim Essen spricht,
dann ist gesprenkelt dein Gesicht.

3. Wie das bei allen Menschen ist:
Nach einer ganz bestimmten Frist
kommt raus, was man so täglich isst:
Mal braun, mal rot, Mensch so ein Mist!
kommt raus, was man so täglich isst:
Mal braun, mal rot, Mensch so ein Mist!

4. Unser Baby, es fühlt sich famos
bei Onkel und Tante auf dem Schoß.
Mal klein und manchmal ziemlich groß:
Gott! Wie riecht denn Onkels Schoß!?
Mal klein und manchmal ziemlich groß:
Gott! Wie riecht denn Onkels Schoß!?

5. Nach dem langen Tag, da kommt der Schlaf.
Du stöhnst erleichtert: Och, wie brav!
EIN SCHREI zerreißt die Nacht um Drei!
Erst schreit, dann grinst sie dich herbei.
EIN SCHREI zerreißt die Nacht um Drei!
Erst schreit, dann grinst sie dich herbei.

6. Und hast du dann´ne wache NAcht
bis Morgengrauen durchgemacht.
Jetzt rat mal: Was hat sie um Halb Acht
in ihre Hose wohl gemacht?

© Melodie: trad. Das arme Dorfschulmeisterlein Text: Karl Nümmes


bync.eu(cc)= nichtkommerzielle, unveränderte weiterverbreitung
erlaubt bei namensnennung und: www.nuemmes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.