Sarah Balabagan: Eine von Millionen

Sarah, ein philippinisches Hausmädchen wurde in den Vereinigten
Arabischen Emiraten zum Tode verurteilt, weil sie ihren Chef, der sie
vergewaltigen wollte, in Notwehr erstochen hat. Internationale Solidarität
befreite sie.Dies Lied half ein bisschen dabei. Es gibt einen
Filmausschnitt auf YouTube: The Sarah Balabagan Story

1. Eine von Millionen, Hunger trieb sie fort,
Arbeit zu suchen an einem fernen Ort.
Zuhause die Familie lebt mit von ihrem Lohn.
Doch hier von Lohn zu reden, das ist ein Hohn,
das ist ein Hohn!.

Refr.: Sarah Balabagan, Sarah Balabagan.

2. Arbeit von Millionen macht die Reichen fett.
Obendrein sollte Sahra mit dem Hausherrn ins Bett.
Eine von Millionen steht auf und ruft laut: Nein!
Wer nicht Amboss sein will, muss Hammer sein.
muss Hammer sein!
Refr.

3. Eine von Millionen ist nicht allein.
Wir wollen nicht getrieben, wollen Menschen sein.
Wann treiben die Millionen den Hunger fort?
Und keiner treibt den andern, an keinem Ort,
an keinem Ort.
2x Refr.

Text / Musik: Nümmes, Berlin 11/95 kürzere Fassung 2012


bync.eu(cc)= nichtkommerzielle, unveränderte weiterverbreitung
erlaubt bei namensnennung und: www.nuemmes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.